Universität Mannheim / Translations / Campus International

Das Projekt Campus International - Was tun wir?

Campus International setzt bei den sprachlichen Hürden an, auf welche die Internationals an der Universität Mannheim stoßen. Mit der Übersetzung von Formularen, Merkblättern, Prüfungsordnungen und offiziellen Schreiben ins Englische sollen die Sprachbarrieren nach und nach abgebaut werden.

Größere abgeschlossene Übersetzungsprojekte

Zahlreiche Übersetzungsprojekte, von Berufungsschreiben für neue Professoren, bis hin zu größeren Projekten, die die Übersetzung von kompletten Nutzeroberflächen für Online-Anwendungen umfassen, waren bisher auf der Agenda. Seit Juli 2013 wurden bereits rund 1000 Übersetzungungen fertiggestellt. Einige der größeren sind:

  • Die Übersetzung des Online-Portals der Universitätsbibliographie MADOC. Diese umfasste rund 16.500 Wörter. Außerdem wurden für die Universitätsbibliothek die Webseiten des neu eröffneten Learning Centers ins Englische übersetzt.
  • Umfragen und Evaluationen des Qualitätsmanagements. Diese umfassen Übersetzungen von Absolventenstudien, Exmatrikulationsbefragungen, Lehrveranstaltungsevaluationen und Workload-Studien verschiedener Fakultäten und summierten sich auf rund 47.000 Wörter.
  • Informationen und Formulare des LBV. Insgesamt stehen 20 LBV-Formulare und Informationsblätter in englischer Sprache als Ausfüllhilfe für die deutschen Formulare zur Verfügung. Diese wurden auch 2015 auf dem neuesten Stand gehalten. Im Rahmen des Projekts Campus International besteht Kontakt mit dem LBV, welches diese Übersetzungen befürwortet.
  • In Zusammenarbeit mit dem Portal-Team des Rechenzentrums wurden englische Übersetzungen für das Portal 2 und für die entsprechende Dokumentation angefertigt, die sich im Jahr 2015 auf rund 19.000 Wörter beliefen. 2016 wurde zudem das neue Erstsemesterportal übersetzt und seitdem kontinuierlich gepflegt.
  • Sowohl die Auswahlsatzungen für die fünf rein englischsprachigen Masterstudiengänge sowie auch die entsprechenden Studien- und Prüfungsordnungen wurden erstmalig übersetzt und werden seitdem kontinuierlich auf den neuesten Stand gebracht.
  • Seit Anfang Dezember 2015 steht der Speiseplan der Mensa zweisprachig zur Verfügung. Die englischen Übersetzungen sämtlicher vorhandener Menükomponenten umfassten rund 3.000 Wörter und werden darüber hinaus jeden Monat um einige Komponenten ergänzt.